Wie aus Kirschen Kaffee wird

Der Prozess: sorgfältig, traditionell

Noch am Tag der Anlieferung in die Kooperative werden die Kaffeekirschen 12 bis 24 Stunden in große Wasserbecken eingelegt, um anschließend das Fruchtfleisch, Pulpe genannt, leichter entfernen zu können. Aus jeder Kirsche werden zwei ganze grüne Bohnen gewonnen. Diese werden nochmal sorgfältig gewaschen, denn nur wenn die Pulpe vollständig entfernt ist, kann Kaffee mit höchster Qualität entstehen.

Getrocknet werden die gereinigten Bohnen in der afrikanischen Sonne, auf große Trockenbetten aufgelegt, mindestens eine Woche lang. Eine andere Methode ist die sogenannte “Trockenwaschung”. Dabei werden die Kaffeekirschen ohne vorheriges Waschen auf Trockenbetten gelegt und erst anschließend geschält. Mit welcher Methode auch immer die Bohnen vom Fruchtfleisch befreit und getrocknet wurden: In 60 bis 85 kg-Säcke verpackt werden die Bohnen an das Gemeinschaftslager der Kooperativen geliefert.

<< Der Mensch im Einklang mit der Natur - Die Bohnen erhalten Noten >>

Afro Coffee

© AFRO COFFEE - Alle Rechte vorbehalten